Rückblick und Zusammenfassung 2017.

Rückblick und Zusammenfassung 2017.

– Gesamtkilometer 3076,74 km
– Stunden gelaufen 277:09:17 h
– Trainingseinheiten 320, ohne Krafttraining, was bestimmt nochmals weitere 100 – 140 Einheiten sind, bei 365 Tagen nicht ganz so schlecht.???

Das Bild zeigt Sohnemann und mich beim ersten Lauf, also Frostwiesenlauf in Bug vom Februar ?‍♂️?‍♂️ Sohnemann ist ein super Läufer, wenn er weiter gut trainiert, könnte mal ein schneller daraus werden ?‍♂️??‍♂️

Eins habe ich in meinem Trainerstudium gelernt **weniger ist manchmal mehr**.
Jetzt mal an alle, die gerne unter 3 h laufen möchten. Ich möchte das natürlich auch???‍♂️, trainiere hart laufe die 10 km in 37 min was also vom Potenzial her ausreichen würde mindestens 2:55 h laufen zu können.
Ich persönlich habe das dieses Jahr wieder beim Frankfurt Marathon berücksichtigt, wo ich ab dem 23-km-Seitenstechen bekommen habe.
Als ich merkte an diesem Tag wird das nichts, habe ich meine Geschwindigkeit deutlich reduziert (Endzeit 3.14:05 h) und habe den Lauf genossen, auch wenn ich meinen ersten Oberschenkelkrampf bekommen habe.
Wieso soll ich 3:03, oder 3:05 oder, oder laufen, diese Zeit bin ich schon gelaufen.
Deshalb, wenn der Tag gut ist, drauflegen und Bestzeit laufen, wenn nicht, dann Pace raus und den Lauf genießen sonst gibt es nur Frust, viele haben da schon Probleme mit sich selbst bekommen, wenn der Kopf nicht mehr mitspielt, dann könnt ihr es eh vergessen jemals diese Zeit zu schaffen.
Ich persönlich werde im April 2018 in Leipzig nochmals auf 3 h anlaufen, wenn es aber nicht sein soll, egal ???ich glaube es gibt wichtigeres.
2018 möchte ich mich dann mehr auf mein Trainerdasein konzentrieren. Ab April habe ich dann, wenn alles klappt, eine neue Aufgabe zusätzlich, als Trainer auf die ich mich schon freue (als selbständiger Trainer sind verlässliche Geschäftspartner/Kunden wichtig!) Wettkampfmäßig werde ich dann wohl auf meine Lieblingsstrecke den HM umschwenken und dort lieber versuchen meine PBZ zu unterbieten am besten unter 1:20 h zu kommen.
Über den Verlauf meines Jahres halte ich mich bedeckt, da sonst wieder viele Ihre Meinung dazu geben, darauf kann ich gut gern verzichten außerdem sehe ich ja als Person der Öffentlichkeit (selbständiger Personal-Trainer), wie viele meine Beiträge gesehen haben. Auch wenn ich manchmal überlege, 4000 Personen gehen 23 gefällt mir ???, also alles richtig gemacht ???

Ich wünsche allen meinen Freunden, Kunden, Vogtländischen Rennsemmeln, bekannten, Kritikern einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Denkt daran,

*** Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts***.

Deshalb, hört auf euren Körper er sendet euch Signale.

Schönen Abend viele Grüße und Sport frei!
Ralph Walter

    Vereinbaren Sie einen kostenfreien Termin.

     

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer (wenn gewollt)

    Ihre Nachricht

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. (Information zum Datenschutz)

    Viele Grüße