Beiträge

Was ist der Grundumsatz?

Der Grundumsatz ist die Anzahl an Kalorien, die der Körper in totaler Ruhe verbraucht, um alle Körperfunktionen aufrechtzuerhalten. Etwa 65 Prozent der gesamten Kalorienaufnahme entfallen auf den Grundumsatz. Die verbleibenden 35 Prozent werden für alle körperlichen Aktivitäten benutzt.
Mehrere Faktoren bedingen den Grundumsatz

Wie hoch unser Grundumsatz ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Genetische Disposition spielt eine Rolle, andere Faktoren aber können wir beeinflussen. Die wichtigste Rolle spielt die magere Muskelmasse. Etwa 80 Prozent des Grundumsatzes wird benötigt, um die Muskelmasse zu versorgen, und je mehr Sie davon haben, desto mehr Kalorien verbrennen Sie. Die Magermasse kann erhöht werden, indem Muskulatur aufgebaut wird. Ab dem 30. Lebensjahr geht der Grundumsatz alle zehn Jahre um etwa 5 Prozent zurück, was durch den Verlust von Muskulatur bedingt ist. Wenn wir uns aber gesund und vollwertig ernähren und gleichzeitig Muskulatur aufbauen, kann die Magermasse auch in höherem Alter erhalten werden. Dabei reichen einige Monate regelmäßiges sportliches Training bereits aus, um die biologische Uhr um 10 bis 20 Jahre zurückzudrehen und den Grundumsatz auf das frühere Niveau anzuheben.